Teilprojekt 2: Urbane Mobile Messsysteme und GIS-Integration (URBMOBIGIS)

Das Teilprojekt 2 (TP 2) an der HU Berlin hat zum Ziel einen rämlich und zeitlich hochaufgelösten Datensatz meteorologischer Parameter (vor allem Strahlungsterme und Temperatur) und ausgewählter Luftqualitätsparameter (Feinstaub, Ultrafeinstaub) zu erzeugen. Die Strategie zielt auf räumlich und zeitlich diskontinuierliche, vielgestaltige Messdatenerfassung ab. Messdaten werden in Langzeitbeobachtungen (LTO) und Intensivmesskampagnen (IOP) mit semi-permanenten Stationen, einem human-biometeorologischen Mess-Trolley, einem Messbus der HU Berlin sowie mit mobiler Instrumentierung mit mehreren baugleichen Geräten eines mobilen, neu designten Sensors (URBMOBI 3.0) erhoben.

Bereits existierende landnutzungsbasierte empirisch-statistische Regressionsmodelle und neuronale Netzwerkmodelle werden von TP 2 weiterentwickelt und anschließend evaluiert im Hinblick auf ihr Potential, räumliche Datensätze atmosphärischer und lufthygienischer Variablen mit Modellierung in Echtzeit sowie kostengünstig zu erstellen.

Die von TP 2 erhobenen Messdaten und entwickelten Modelle werden zur Validierung (Kooperation mit Modul A) und in Anwendungstests (Modul C) eingesetzt sowie für die modulübergreifende Integrationsplattform zur Verfügung gestellt.

Teilprojekt 2: Urbane Mobile Messsysteme und GIS-Integration (URBMOBIGIS)

Knowledge Base

KB [UC]²

nur für Projektteilnehmer

Stadtklima im Wandel

Programm-Webseite

Neuigkeiten

‚Einfach erklärt: Feinstaub‘, Video der Universität Stuttgart
Zweite Intensivmesskampagnen in Hamburg, Stuttgart und Berlin für Sommer 2017 in Vorbereitung
Anstehende Treffen:
3DO Verbundtreffen 19.-20. Juni 2017 in Hannover
Jährliches Treffen der Fördermaßnahme [UC]² vom 20.-21. Juni 2017 in Hannover