Teilprojekt 4: Quantifizierung des turbulenten Oberfläche-Atmosphäre Austauschs von größenklassifizierten Partikelanzahlkonzentrationen, Wärme, Wasserdampf und Kohlendioxid

In Teilprojekt 4 (TP 4) wird ein Konzept für die Messung turbulenter Austauschflüsse von Kohlendioxid, Wärme, Wasserdampf sowie größenklassifizierter Partikelanzahlkonzentrationen mit Eddy-Kovarianz-Technik während Langzeitbeobachtungen (LTO) und Intensivmesskampagnen (IOP) erstellt. Während der vier IOPs werden die LTO um mobile Messungen in der bodennahen Luftschicht erweitert. TP 4 führt Messungen in Berlin durch und überprüft die Übertragbarkeit des Messkonzepts auf andere Städte. TP 4 wird eng mit anderen TPs zusammenarbeiten, insbesondere mit TP 1 und weiteren TPs mit mobilen Messansätzen.

In TP 4 werden bestehende statistische Modellansätze für ultrafeine Partikel weiterentwickelt und auf Kohlendioxidkonzentrationen übertragen. Die Modelle ermöglichen die Beschreibung der raum-zeitlichen Konzentrationsmuster von Partikeln und Kohlendioxid und können mit den ‚neuen‘ Modellen vergleichen werden. Die während der IOPs erhobenen Daten werden zur Modellvalidierung herangezogen.

TP 4 beteiligt sich an der Modellvalidierung des von Modul A entwickelten Stadtmodells sowie an den Anwendungstests gemeinsam mit Partnern aus den Modulen B und C.

Knowledge Base

KB [UC]²

nur für Projektteilnehmer

Stadtklima im Wandel

Programm-Webseite

Neuigkeiten

‚Einfach erklärt: Feinstaub‘, Video der Universität Stuttgart
Zweite Intensivmesskampagnen in Hamburg, Stuttgart und Berlin für Sommer 2017 in Vorbereitung
Anstehende Treffen:
3DO Verbundtreffen 19.-20. Juni 2017 in Hannover
Jährliches Treffen der Fördermaßnahme [UC]² vom 20.-21. Juni 2017 in Hannover